Neue Strecken und neue Airlines für den Flughafen Fuhlsbüttel

Von Hamburg in die weite Welt fliegen oder auch nur eine zeitsparende Anreise zum Skifahren nutzen. 418 Flugzeuge im Schnitt starten und landen pro Tag, rund 37.432 Passagiere nutzten 2012 dem Hamburger Flughafen. Und immer kommen noch neue Strecken und neue Airlines hinzu.

Die wichtigste Nachricht lautet, dass die Lufthansa sich entschieden hat, 2013 dezentrale Strecken, die nicht über Frankfurt und München führen, an ihre Tochtergesellschaft Germanwings abzugeben. Und zwar die Strecken Stuttgart, Nürnberg, Nizza, Palma de Mallorca, Dubrovnik und Wien. Zusätzlich legt Germanwings für diesen Sommer mit drei brandneuen Flugzeugen von Airbus, Typ A319, ab Hamburg neue Flüge in den Mittelmeerraum auf, und zwar nach Barcelona, Split sowie Olbia und Catania. Gemessen an den Passagierzahlen werden Lufthansa, Air Berlin und Germanwings etwa gleichauf liegen.

Thomas Winkelmann, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Germanwings, versichert: "Die Kunden werden keinen Unterschied spüren zwischen Lufthansa und Germanwings."

Die spanische Fluggesellschaft Vueling, die seit März 2012 ab Hamburg startet, verstärkt 2013 ihre Präsenz weiter. So wird die Strecke nach Barcelona zu Beginn des Sommerflugplans zur täglichen Verbindung ausgebaut. Ab 23. März wird die Hansestadt mit Florenz verbunden - eine Strecke, die von keiner anderen Airline direkt aus Hamburg bedient wird. Ab 18. Juni startet Vueling nach Málaga.

EasyJet baut ebenfalls ihr Streckennetz weiter aus und steuert ab 21. März viermal pro Woche mit einem Airbus A319 die schottische Hauptstadt Edinburgh an - und ab 8. April täglich auch Rom.

Neu ist ebenso die Verbindung ab 11. Februar nach Bristol mit der bmi regional, ab April erweitert auf zwölf Flüge pro Woche. Croatia Airlines nimmt ab 7. Mai jeden Dienstag mit Pula ihre zweite Strecke ab Hamburg auf (neben Split). Czech Airlines bietet einen dritten täglichen Flug in die Hauptstadt Prag an.

Am Messestand des Flughafens Hamburg, in der Halle B7, Stand 530, gibt es für Interessierte nähere Informationen.