Badezeit

Nord- und Ostsee werden trotz Regen wärmer

Wöchentlich im Überblick: Die Wassertemperaturen am Urlaubsort.

Nord- und Ostsee sind trotz des Dauerregens der vergangenen Tage wärmer geworden. So ist zum Beispiel die Wassertemperatur um Fehmarn seit der vergangenen Woche von 15 auf 18 Grad gestiegen.

Auch Urlauber in Frankreich und Portugal dürfen sich freuen: Für die Algarve werden nun 22 Grad gemeldet, 2 Grad mehr als in der Vorwoche. Und an der französischen Mittelmeerküste lässt es sich bei 21 bis 23 Grad ebenfalls spürbar angenehmer baden.

Finden Sie das passende Hotel an Ihrem Reiseziel mit der Hotelsuche auf abendblatt.de