Netz von Brauereiwanderwegen in Oberfranken geplant

Mit einem Netz von Bierwanderungen wollen Handwerkskammer und Tourismusverantwortliche die Region Oberfranken attraktiver machen. Bis zum April 2011 sollen 50 Fuß- und Radwanderrouten erschlossen werden, die oberfränkische Brauereien und Biergärten verbinden. Oberfranken hat die größte Brauereidichte der Welt. In einem ersten Schritt sollen die Brauereiwanderungen in elektronischer Form angeboten werden - als Apps für Smartphones, als elektronische Routen für tragbare Navigationsgeräte und als Strecken im Internet, die sich ausdrucken lassen. Später soll es auch eine gedruckte Karte geben, auf der das Wandernetz verzeichnet sei. Das Projekt wird von der EU und der Oberfrankenstiftung gefördert.