Weltreise

Lebenstraum aus dem Katalog

Foto: Getty Images/Collection Mix: Sub / Getty Images

Viele Menschen würden gerne mal eine Weltreise machen - Veranstalter bieten diverse passende Arrangements an

Jules Vernes Romanheld Phileas Fogg benötigte für seine Reise rund um die Erde noch 80 Tage - heute ist eine Urlaubstour um den Globus bequem in weniger als vier Wochen möglich. Dabei muss man nicht unbedingt Millionär sein, um im Schnelldurchgang mit dem Flugzeug von Kontinent zu Kontinent zu jetten oder auf einem Kreuzfahrtschiff über die Weltmeere schippern.

Weltreisen aus dem Katalog, die meist noch an individuelle Wünsche angepasst werden können, bestehen meist aus einem Mix aus Metropolen, Badeinseln und Top-Sehenswürdigkeiten. Das Taj Mahal, Thailands goldene Tempel, die Golden Gate Bridge von San Francisco - diese berühmten Bauwerke bekommen Reisende zu Gesicht, die eine "klassische Weltumrundung" bei Gastager Weltreisen buchen. In 24 Reisetagen sind außerdem Stopps in Bangkok, Shanghai, Tokio und New York sowie zwei Erholungstage auf Honolulu vorgesehen (ab 10 300 Euro pro Person im Doppelzimmer, Termine März, Oktober und November 2011, www.gastager-weltreisen.com ).

Bei "Round-the-World-Classic" von Tischler Reisen liegt der Schwerpunkt auf Neuseeland. Nach einem Aufenthalt in Hongkong geht es weiter zum "schönsten Ende der Welt": Auf der Südinsel steht die Fjordlandschaft des Milford Sound auf dem Programm, auf der Nordinsel Auckland und die Thermalquellen Rotorua. Nächste Station ist die Südseeinsel Rarotonga, bevor es nach 26 Tagen über Los Angeles zurück nach Deutschland geht. Der Trip kostet mit Flügen, Übernachtungen und Transfers ab 4700 Euro (Termine auf Anfrage, www.tischler-reisen.de ).

Afrika spielt bei den gängigen Weltreise-Routen meist keine Rolle. Eine Ausnahme ist das Arrangement "Globetrotter I" von Meiers Weltreisen: Urlauber beginnen ihre Weltreise in Kapstadt. Von Südafrika geht es weiter nach Australien und Neuseeland, bevor auf den Fiji-Inseln eine Badepause eingelegt wird. Nach Stopps in Los Angeles und New York endet die Tour nach 28 Tagen (ab 11 900 Euro, www.meiersweltreisen.de ). Die Globetrotter-II-Variante umfasst 34 Reisetage und führt in westlicher Richtung über Chile, die Osterinseln, Französisch Polynesien, Neuseeland und Australien nach Hongkong (18 500 Euro).

Darf es noch etwas exklusiver sein? Zum Wunschtermin finden die Weltreisen von Windrose Fernreisen statt: Die Tour "Symphonie des Nordens" dauert 21 Tage und führt über New York, San Francisco, Honolulu, Tokio, Kyoto, Peking, Delhi und Agra. Bei der Südvariante macht man in 28 Tagen Station in Rio de Janeiro, Buenos Aires, Santiago de Chile, auf den Osterinseln, auf Tahiti, Bora Bora, in Auckland, Sydney, Bali und Hongkong. Business-Class-Flüge, Chauffeurdienst und Übernachtungen in noblen Hotels haben ihren Preis: Mit 24 000 bzw. 29 000 Euro müssen Urlauber rechnen ( www.windrose.de ).

Wer die Möglichkeit für eine längere Auszeit hat, der kann sich aufs Wasser begeben. Mit dem Kreuzfahrtschiff MS "Columbus" dauert eine Weltumrundung 175 Tage. Gestartet wird in Rio de Janeiro; weiter über Tahiti und Australien nach Asien. Weitere Stopps sind Indien und Dubai, ehe es durch den Suez-Kanal nach Nizza geht. Wer in einer Innenkabine reist, zahlt ab 19 100 Euro (mit Anreise; Frühbucherpreis gilt bis 17. April 2011, Reisetermin November 2011, www.hlkf.de ).

Den Traum von einer Weltreise kann man sich auch auf der "Queen Elizabeth" erfüllen: Das Schiff legt im Januar 1212 in Hamburg ab und erreicht nach 111 Tagen und Stopps in Amerika, Australien und Asien Ende April wieder die Hansestadt (ab 15 000 Euro pro Person, www.cunard.de ).

Ähnliche Routen, andere Atmosphäre: Die Frachtschiff-Touristik Kapitän Zylmann vermittelt Weltreisen per Stückgut - oder Containerschiff. Ab 8200 Euro sind Reisende, die keinen Wert auf Animation und organisierte Ausflüge legen, mit an Bord, wenn Maschinenteile und andere Güter über die Weltmeere verschifft werden. In 124 Tagen geht es durch das Mittelmeer und den Suezkanal nach Asien, von dort aus weiter über den Pazifischen Ozean in Richtung Nordamerika, bevor via Panamakanal, Golf von Mexiko und US-Ostküste wieder Europa angesteuert wird (zweimal monatlich, www.zylmann.de ).

Wer auf eigene Faust planen will, findet bei spezialisierten Reisebüros Anregungen. Einige haben sich auf die Buchung von Round-the-World-Tickets (RTW-Tickets) spezialisiert, die ab etwa 1600 Euro angeboten werden. Der Preis hängt von den gebuchten Fluggesellschaften, den Stopps und den geltenden Umbuchungsmöglichkeiten ab. Internetseiten wie www.around-the-earth.de , www.aroundtheworldticket.de , www.weltreise-info.de , www.weltreiseforum.de , www.weltreise-forum.info bieten Hilfestellung bei der Organisation. In den Foren werden Fragen aller Art beantwortet, die Weltreisende umtreiben - etwa nach der Verschiffung von Fahrzeugen oder nach Busverbindungen. Zudem gibt es Tipps für diejenigen, die nach einer Weltreise wieder zurück in den Alltag finden müssen.