Schlichtungsstelle

Auch Anlaufstelle für Flugreisende

Die neue "Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr" nimmt auch Beschwerden verärgerter Flugreisender an. Reklamationen von Pauschalurlaubern werden aber nicht bearbeitet. Die in Berlin ansässige Organisation ( www.soep-online.de ) hat Anfang Dezember die Nachfolge der bis dahin beim Verkehrsclub Deutschland (VCD) angesiedelten "Schlichtungsstelle Mobilität" übernommen, deren Finanzierung durch die Bundesregierung nach fünf Jahren nicht mehr verlängert worden war. Die neutrale Einrichtung hatte seit ihrem Start im Dezember 2004 mehr als 14 000 Fälle unzufriedener Flug- oder Bahnreisender bearbeitet. Doch sie litt stets darunter, dass deutsche Airlines nicht beitraten. Auch die neue Schlichtungsstelle wird bisher nur von Bahnunternehmen getragen. Verfahren sind für Verbraucher gratis. Wer mit dem Schlichterspruch nicht zufrieden ist, hat auch danach die Möglichkeit, Ansprüche vor Gericht geltend zu machen.