Teneriffa

Höllenschlucht gesperrt

Die "Höllenschlucht" auf Teneriffa ist derzeit wegen Ausbesserungsarbeiten geschlossen. Für Besucher soll die im Süden der Kanareninsel gelegene "Barranco del Infierno" am ersten Wochenende im Oktober wieder geöffnet werden. Die Schlucht mit ihrem etwa sieben Kilometer langen Wanderweg liegt in der Nähe von Adeje und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Während der Sperrung werden Wege neu angelegt sowie Mauern und Pfade stabilisiert.