Flugreisen

Flüssigkeiten im Gepäck

Flugreisende können im kommenden Jahr offenbar wieder mehr Flüssigkeiten mit ins Handgepäck nehmen. Die EU-Kommission plant den Einsatz von Detektoren, die explosive Flüssigkeiten beim Sicherheitscheck am Flughafen erkennen. Strenge Restriktionen, wie sie heute für die Mitnahme von Getränken oder anderen Flüssigkeiten gelten, wären dann nicht mehr nötig. Flüssigkeiten dürfen derzeit nur zu maximal 100 Millilitern abgefüllt in durchsichtigen Tüten im Handgepäck transportiert werden. Insgesamt ist höchstens ein Liter erlaubt.