HALLENTURNIER

Voran Ohe eröffnet E-Werk-Cup der TSV Reinbek

In der Uwe-Plog-Halle gibt es viele brisante Nachbarschaftsduelle zu sehen.

In der Uwe-Plog-Halle gibt es viele brisante Nachbarschaftsduelle zu sehen.

Foto: Thomas Jaklitsch / HA

Zehn Mannschaften nehmen an dem zweitägigen Turnier in der Uwe-Plog-Halle teil. Der Oststeinbeker SV ist Titelverteidiger.

Reinbek.  Beim Hallenturnier des SC Schwarzenbek waren die Kreisligafußballer der TSV Reinbek die große Überraschung. Der Außenseiter unterlag erst im Endspiel einem Allstar-Team (u. a. mit dem ehemaligen Eicheder Torjäger Ian-Prescott Claus) mit 3:4 und ließ dabei höherklassige Teams wie die Landesligisten Düneberger SV und SV Altengamme hinter sich.

Vom heutigen Donnerstag an sind die Reinbeker beim E-Werk-Cup selbst in der Gastgeberrolle: Beim ersten großen Hallenturnier dieses Winters in Stormarn sind zehn Mannschaften dabei, die an zwei Tagen in zwei Fünfer-Gruppen die Teilnehmer für das Halbfinale ausspielen. Den ersten Turniertag eröffnen heute um 18.15 Uhr in der Uwe-Plog-Halle (Theodor-Storm-Straße) der FC Voran Ohe (Landesliga) und SC Vier- und Marschlande (Bezirksliga). Am Freitag wird ebenfalls von 18.15 Uhr an gespielt. Die Halbfinale beginnt um 21 Uhr.

Bei dem Turnier kommt es zu einigen brisanten Nachbarschaftsduellen – so trifft Ohe im weiteren Verlauf der Vorrunde noch auf Gastgeber TSV Reinbek, Titelverteidiger Oststeinbeker SV und den TuS Aumühle-Wohltorf. In Gruppe B spielen der Barsbütteler SV, TSV Glinde, SV Börnsen, SC Wentorf und SV Nettelnburg-Allermöhe.

Spielplan, Donnerstag: SV Vier- und Marschlande – FC Voran Ohe (18.15 Uhr), SV Börnsen – Barsbütteler SV (18.31 Uhr), TuS Aumühle – Oststeinbeker SV (18.47 Uhr), TSV Glinde – SC Wentorf (19.03 Uhr), SC Vier- und Marschlande (19.19 Uhr), SV Börnsen – SV Nettelnburg-Allermöhe (19.35 Uhr), FC Voran Ohe – TuS Aumühle (19.51 Uhr), Barsbütteler SV – TSV Glinde (20.07 Uhr), Oststeinbeker SV – TSV Reinbek (20.38 Uhr), SC Wentorf – SV Nettelnburg-Allermöhe (20.39 Uhr)