Ahrensburg. Ahrensburger TSV, Oststeinbeker SV und Voran Ohe starten mit Niederlagen in die neue Spielzeit. Gemischte Reaktion der Trainer.

Der Ahrensburger TSV ist mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Der Tabellenzehnte der vergangenen Spielzeit in der Landesliga Hansa unterlag der zweiten Mannschaft von Concordia am Sonntagnachmittag mit 2:3 (0:1). „Es war eine unverdiente Niederlage“, sagte Trainer Peter Grischke. „Wir müssen uns aber vorwerfen, dass wir nicht konsequent genug nach vorn gespielt haben.“