Oberliga Schleswig-Holstein

Eichedes Fußballer gewinnen in Überzahl in Husum mit 2:0

Maximilian Zoch (vorn) hat den SV Eichede bei der Husumer SV mit dem Führungstreffer auf die Siegerstraße geschossen. Es war das erste Oberligator des bislang glücklosen Stürmers.

Maximilian Zoch (vorn) hat den SV Eichede bei der Husumer SV mit dem Führungstreffer auf die Siegerstraße geschossen. Es war das erste Oberligator des bislang glücklosen Stürmers.

Foto: SVE / HA

Gegenspieler sieht bereits nach sieben Minuten wegen einer Notbremse die Rote Karte. Perfekter September für Stormarner.

Husum.  Mit einem 2:0 (0:0) bei der Husumer SV haben die Oberligafußballer des SV Eichede ihren perfekten September abgeschlossen. Alle vier Partien des Monats gewannen die Stormarner – alle ohne Gegentor.

Früher Platzverweise brachte Stormarner in Überzahl

Die erste Halbzeit verlief zwar torlos, hielt aber früh den Aufreger des Tages bereit: Husums Momo Franck sah schon nach sieben Minuten die Rote Karte wegen einer Notbremse. Eichedes Trainer Paul Kujawski sagte über die Szene: „Kay-Fabian Adam ist auf das Tor zugelaufen und dann zu Fall gekommen. Ich denke schon, dass es einen Kontakt gab. Wenn man pfeift, muss man Rot geben.“

In Unterzahl zog sich der Aufsteiger weit zurück, somit wurde das Auswärtsspiel zur Geduldsprobe für den SVE. „Husum hat sich hinten reingestellt, was es gerade bei den herbstlichen Platzbedingungen schwierig gemacht hat“, sagte Kujawski. Der entscheidende Treffer gelang dem bislang glücklosen Neuzugang Maximilian Zoch: Der Stürmer erzielte nach einer Flanke von Evgenij Bieche sein erstes Oberligator für die Stormarner (48. Minute).

Tom Wittig trifft in der Nachspielzeit zum Endstand

Zu einer echten Husumer Druckphase kam es nicht mehr – auch weil wegen groben Foulspiels an Luis Fichtner mit Daouda Soumah der nächste Spieler der Gastgeber runter musste (89.). In doppelter Überzahl trafen die Gäste in der Nachspielzeit zur Entscheidung. Tom Wittig verwertete eine Vorlage von Topscorer Morten Wahl.

SV Eichede: Gevert – Arndt, Ostermann, Reimers, Vollrath (90.+3 Meyer) – Grage, Ehlers (72. Gelzer) – Bieche (86. Fichtner), Adam (80. Hasselbusch), Wittig – Zoch (72. Wahl)

( aba )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport