Glinde. Bezirksligafußballer gewinnen bei Spitzenreiter SC Vier- und Marschlande mit 4:1. Hoisbüttel unterliegt 0:8 beim VfL 93.

War das die Wende? Ausgerechnet beim Spitzenreiter SC Vier- und Marschlande haben die holprig in die Saison gestarteten Bezirksligafußballer des TSV Glinde mit 4:1 (2:1) ihren ersten dreifachen Punktgewinn geholt. Für Trainer Sören Deutsch war es ein ganz besonderer Sieg. „Ich habe den Jungs vorher gesagt, was mir das Spiel hier bedeutet. Ich wohne 50 Meter vom Sportplatz entfernt. Der SC Vier- und Marschlande ist mein Heimatverein. Für mich war es wichtig, hier mal zu gewinnen“, sagte Glindes Coach.