Tennis

Ahrensburgs Herren 40 starten mit 2:7 in Neumünster

In Aktion: Lars Borgstede vom THC Ahrensburg.

In Aktion: Lars Borgstede vom THC Ahrensburg.

Foto: Thomas Jaklitsch / HA

Jochen Werner liegt beim Einzel in Führung, muss aber wegen einer Verletzung aufgeben. Damen 30 gewannen gegen Ellerauer TC mit 8:1.

Ahrensburg.  Da war mehr drin: Die Tennisherren 40 des THC Ahrensburg sind mit einem 2:7 beim THC Neumünster in die Schleswig-Holstein-Liga-Saison gestartet. Lediglich Michael Jeglinski, der das Spitzeneinzel gegen Marco Kollmus mit 6:4, 6:1 gewann, und Lars Borgstede mit seinem 7:6, 5:7, 11:9 gegen den Dänen Henrik Nodskov Aaen punkteten für die Gäste. Pech: Jochen Werner musste sein Einzel in Führung liegend wegen einer Verletzung aufgeben. Zudem zogen die Ahrensburger dreimal im Match-Tiebreak knapp den Kürzeren.

Damen 30 des TC Großensee-Trittau punkteten

Die Damen 30 des TC Großensee-Trittau haben dagegen mit dem Ellerauer TC nicht viel Federlesens gemacht: Zweisatzerfolge von Melanie Kommerasch, Maja Schmitz, Stephanie Haake, Ute Schröder, Kommerasch/Schmitz, Beate Beyer/Schröder sowie zwei kampflose Punkte bedeuteten am Ende einen 8:1-Sieg und die Tabellenführung für die Stormarnerinnen.