Stormarn
Rennen

Rekordbeteiligung beim Lümmellauf in Ahrensburg

Kurz nach dem Start über 1800 Meter der Schüler: Der spätere Sieger Leon Raeder (l.) vom SV Großhansdorf ist schon vorn dabei.

Kurz nach dem Start über 1800 Meter der Schüler: Der spätere Sieger Leon Raeder (l.) vom SV Großhansdorf ist schon vorn dabei.

Foto: Thomas Jaklitsch

1067 Sportler erreichen bei der 42. Auflage des vom SSC Hagen Ahrensburg organisierten Volkslaufs das Ziel. 50 Helfer packten mit an.

Ahrensburg.  Die meisten der 375 Teilnehmer des Rennens über 9700 Meter hatten sich schon hinter der Startlinie positioniert, da musste Jürgen Krüger sie nochmal von der Straße bitten – wegen der Durchfahrt eines Linienbusses. „Das ist kein Problem, hier gibt es ein gutes Miteinander. Jeder nimmt auf jeden Rücksicht“, sagte der Organisator des Lümmellaufs vom SSC Hagen Ahrensburg lächelnd.

Triathlonabteilung des TSV Bargteheide machte mit

Das ist wohl auch eines der Erfolgsgeheimnisse des beliebten Breitensportereignisses. Der Lümmellauf ist für viele der Inbegriff für Volkssport, ursprünglich, familiär – eben für jedes Alter und jede Leistungsklasse. Für die 42. Auflage hatten sich mehr als 1300 Läufer angemeldet. 1067 kamen und erreichten das Ziel auf dem Gelände der Grundschule am Hagen. „Das ist fantastisch und bedeutet einen neuen Teilnehmerrekord“, sagte Krüger. „Ich freue mich besonders, dass wir wieder so viele Kinder und Jugendliche dazu bewegen konnten, mitten im Winter durch den Wald zu laufen.“ Darunter waren viele Anfänger, aber auch Vereinssportler. Allein die Triathlonabteilung des TSV Bargteheide war mit rund 40 Nachwuchsathleten vertreten, die die erste Lauf-Veranstaltung des Jahres in der Region zu einer Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen nutzten.

Die Ausdauersportler in den schwarz-orangenen Trikot dominierten vor allem das Rennen über 5300 Meter, in dem ihnen ein Fünffachsieg gelang. Lasse Fitschen (18:47,0 Minuten) siegte vor Oliver Nissen (18:48,8) und Lukas Ulka (18:49,2). Mit einigem Abstand wurden Noah Garbers (20:16,7) und Marc-Oliver Arlt (20:56,8) Vierter und Fünfter.

Drei elfjährige Schüler erreichen tolle Zeiten

Viele Teilnehmer sind schon Stammgäste beim Lümmellauf, insbesondere bei den Schülern gab aber auch zahlreiche Debütanten – wie Mika Ruge, Julia Seeba und Louis Sainte-Cluque. Die drei Elfjährigen sind am Eric-Kandel-Gymnasium in Ahrensburg Mitglied in der Lauf-AG. „Einmal pro Woche treffen wir uns, laufen gemeinsam rund siebeneinhalb Kilometer um den den Bredenbeker Teich“, sagte Lehrer Michael Degenhard. „Die Kinder können zwischendurch immer eine Pause einlegen und sich erholen. Dafür haben wir zwei Fahrräder dabei, auf denen sie sich abwechseln können.“ Mika startete über 5300 Meter, war in 27:44,1 Minuten Schnellster seiner Altersklasse (Schüler M12). Die beiden anderen wagten sich schon an die 9700-Meter-Strecke: Julia kam dort nach 50:43,0 Minuten als Erste der W12 ins Ziel. „Eine tolle Zeit“, sagte Degenhard, der nur knapp drei Minuten schneller war, in seiner Altersklasse M40 immerhin Zehnter wurde. Louis folgte nach 55:09,9 Minuten, damit belegte er in der M12 ebenfalls Platz eins.

Mit der Strecke hatten sie keinerlei Probleme, auch wenn zwei knifflige Stellen zu bewältigen waren: Degenhard: „Die neue Moorwanderbrücke war glatt und wackelig, da sind die meisten etwas vorsichtiger gelaufen. Und die giftige Steigung einen halben Kilometer vor dem Ziel war unangenehm und ist richtig in die Beine gegangen.“

Alle Ergebnisse auf der Internetseite der Veranstaltung

Gut 50 Helfer, neben Vereinsmitgliedern auch Leute aus der Nachbarschaft sowie Freiwillige Feuerwehr, Jugendfeuerwehr und ASB, trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Alle Sieger: 19.300 Meter: Dennis Mehlfeld (Lübecker SC, 1:08,05 Stunden) und Trixi Trapp (LG Power-Schnecken Kiel, 1:21,08); 9700 Meter: Niklas Hoffmann (dk-ferien, 35:13,7 Minuten) und Rahel Weiß (LAC Lübeck, 39:23,1); 5300 Meter: Lasse Fitschen (TSV Bargteheide Tri, 18:47,0 Minuten) und Barbara Becker (Hamburg, 23:25,0); 1800 Meter der Schüler: Leon Raeder (SV Großhansdorf, 7:06,1 Minuten) und Sophie Brosius (Delingsdorf, 8:07,2); 1000 Meter der Schüler: Bennet May (SSC Hagen Ahrensburg, 4:00,1 Minuten) und Mina Garbers (TSV Bargteheide Tri, 4:18,7)

Alle Ergebnisse: www.luemmellauf.de