Stormarn
Tischtennis

Sieks Drittliga-Team fährt mit Wang Yansheng nach Borsum

Wieder fit: Sieks Routinier Wang Yansheng

Wieder fit: Sieks Routinier Wang Yansheng

Foto: Thomas Jaklitsch / HA

Der Altmeister hat sich nach seiner Fußverletzung wieder fit gemeldet. Mateusz Dzikowski erstezt wieder den fehlenden Juan Lamadrid.

Siek.  Aufatmen bei den Tischtennisherren des SV Siek: Wang Yansheng ist wieder einsatzbereit. „Er hat am Mittwoch schmerzfrei trainiert“, sagte Abteilungsleiter Stefan Zilz erleichtert. Wang hatte sich vor zwei Wochen gegen den TTC Ruhrstadt Herne verletzt. Er war im Einzel gegen Kirill Fadeev umgeknickt, hatte deshalb gegen den deutschen Jugendnationalspieler aufgegeben. Anschließend war er mit dick bandagiertem Knöchel aus der Halle gehumpelt.

Für die Partie an diesem Sonnabend beim TTS Borsum hat sich der 58-Jährige wieder fit gemeldet. Die Sieker müssen beim Tabellenletzten der 3. Bundesliga Nord dennoch wieder ersatzgeschwächt antreten, da der Chilene Juan Lamadrid weiterhin nicht zu Verfügung steht. Für ihn spielt wieder Mateusz Dzikowski, die Nummer eins der zweiten Mannschaft.