Stormarn
Zarpen

Kreispokal: Zarpen erreicht überraschend das Halbfinale

Zarpen. Die Fußballer des TSV Zarpen werden im Kreispokalwettbewerb zum Favoritenschreck: Der Tabellenvierte der Kreisklasse A Süd-Ost gewann in der Runde der letzten acht Mannschaften gegen den zwei Klassen höher spielenden VfL Tremsbüttel (Verbandsliga Süd) mit 1:0 (0:0), steht somit als erster Halbfinalteilnehmer fest. Maurice Munier erzielte für den Außenseiter in der 56. Minute das Tor des Tages. Bereits eine Runde zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Thorsten Hardt mit dem SSV Großensee (Kreisliga) einen klassenhöheren Gegner aus dem Wettbewerb befördert.

Zarpens Gegner in der Vorschlussrunde wird erst am Donnerstag, 25. Oktober (19.30 Uhr), zwischen dem Bargfelder SV und JuS Fischbek ermittelt. Die Sieger der beiden anderen Begegnungen SV Türkspor Bad Oldesloe gegen SV Eichede (Mittwoch, 17. Oktober, 20 Uhr) und FSG Südstormarn gegen Titelverteidiger SV Preußen Reinfeld (Dienstag, 23. Oktober, 20 Uhr) bestreiten das zweite Halbfinale.

Im Pokalwettbewerb für untere Mannschaften stehen mit Favorit SV Eichede II, dem SSV Pölitz II und TSV Trittau II bereits drei Halbfinalisten fest – den vierten spielen am kommenden Dienstag (16. Oktober, 19.30 Uhr) die SG Tremsbüttel/Fischbek II und der SSC Hagen Ahrensburg II untereinander aus.