Stormarn
GROSS GRÖNAU

Bargteheides Kreisligafußballer verlieren 2:5

GROSS GRÖNAU. Zwei Spiele, zehn Gegentore: Der TSV Bargteheide kommt nach dem großen personellen Umbruch noch nicht aus den Startlöchern. Die Verbandsligafußballer von Trainer Frank Kentzler unterlagen bei Eintracht Groß Grönau mit 2:5 (1:3). Die erste Partie hatte der Aufsteiger 1:5 gegen den Büchen-Siebeneichener SV verloren.

Nach einer Viertelstunde stand sogar noch Schlimmeres zu befürchten. Groß Grönau führte durch die Tore von Niklas Pabst (10. Minute) und Hanno Trautwein (15.) früh mit 2:0. Den Anschlusstreffer von Tom Gaycken (25.) beantwortete Florian Hahn nur eine Minute später.

Im zweiten Durchgang brachte erneut Gaycken (53.) die Stormarner bis auf einen Treffer heran, doch Lucas Rackwitz (62.) stellte den alten Abstand wieder her. Für die Entscheidung sorgte Trautwein in der Schlussminute mit seinem zweiten Treffer.

Kommenden Sonntag gastieren die Bargteheider bei Mitaufsteiger Phönix Lübeck II. Der Club aus der Marzipanstadt, der zum Auftakt 0:5 beim SSC Hagen Ahrensburg unterlag, dürfte ein direkter Konkurrent im Kampf gegen den Abstieg werden.