Stormarn
Siebenbäumen

Eichede II verspielt in Siebenbäumen 2:0-Führung

Siebenbäumen. Viele individuelle Fehler und Unkonzentriertheiten haben dem SV Eichede II im prestigeträchtigen Duell mit GW Siebenbäumen drei Punkte gekostet. „Wir müssen ruhiger spielen, wenn wir führen, und an unserer Konstanz arbeiten“, sagte Trainer Paul Kujawski nach dem 2:5 (2:2) seiner Landesligafußballer gegen die Lauenburger, die vier ehemalige Eicheder in der Startelf aufboten.

Stürmer Morten Wahl, der schon am vergangenen Wochenende beim 1:1 gegen den TuS Hartenholm getroffen hatte, brachte die Stormarner bereits nach vier Minuten in Führung. Neuzugang Vincent Seifert (11. Minute) legte rasch nach. Doch ähnlich schnell schenkten die Gäste ihre 2:0-Führung wieder her. Pa Modou Ceesay (16.) und Veysi Kurt (27.) bestraften die Fehler des SVE II.

Daniel Kersbaum hat den Zweikampf im Tor gewonnen

Im zweiten Durchgang schienen sich die Gäste zunächst gefangen zu haben. „Meiner Meinung nach waren wir dem 3:2 näher“, sagte Kujawski. Doch ein weiterer Aussetzer ermöglichte Ceesay seinen zweiten Treffer (68.). Kujawski: Danach haben wir den Faden verloren. Wir hätten noch genug Zeit gehabt, haben aber zu hektisch gespielt.“ Zakaria Salhi (73.) erhöhte gegen seinen Ex-Verein auf 4:2. In der Nachspielzeit unterlief Wahl ein Eigentor zum Endstand.

„Wir müssen jetzt Konstanz reinbringen und uns auf die kleinen Dinge konzentrieren“, sagte Kujawski mit Blick auf das anstehende Kreisderby beim SV Preußen Reinfeld. „Das wird wie immer sehr schwer. Reinfeld ist ein starker, kompakter Gegner, der wenig Torchancen benötigt.“

Im Kasten der Eicheder U23 wird dann wieder Daniel Kersbaum stehen. Christoph Esch bekam wie geplant in Siebenbäumen seine Chance, letztlich hat sich aber Kersbaum durchgesetzt. „Das hat sich schon in der Vorbereitung, wo sich beide gut präsentiert haben, angedeutet“, sagte Kujawski. „Im Moment ist Daniel einen Tick vorn.“

SV Eichede II: Esch – Behrens, Marschner, Kraack, M. Hansen (60. Lange) – Brügmann, Hackbarth – Leu (60. Kolodzick), Henk, Seifert – Wahl