Stormarn
Ahrensburg

1300 Nennungen für Ahrensfelder Spring- und Dressurturnier

Ahrensburg. Dem RV Ahrensburg-Ahrensfelde liegen für sein heute beginnendes 43. Spring- und Dressurturnier auf der Reitanlage Witten/Hinzmann (Teichstraße 21b) gut 1300 Nennungen vor. „Dabei haben wir für einzelne Prüfungen in der Ausschreibung schon Handicaps eingeführt, um die Teilnehmerzahl so zu begrenzen, dass wir das Turnier mit unseren Helfern auch noch gut bewältigen können“, sagte Vereinssprecher Wolf Becker.

Auf dem Programm stehen 30 Prüfungen – vom Führzügel-Wettbewerb für die Kleinsten bis hin zur Klasse S. Am Freitag geht es um 10 Uhr los, am Sonnabend und Sonnabend bereits um 8 Uhr. Der erste Turniertag steht ganz im Zeichen der Springpferdeprüfungen, in denen hauptsächlich junge, talentierte Pferde vorgestellt werden. Sportliche Höhepunkte sind am Sonntag die S-Dressur (Beginn um 14.30 Uhr) und das S-Springen mit Stechen (18 Uhr).