Stormarn
Lübeck/Ratzeburg

Eichede und Reinfeld feiern Testspiel-Siege

Lübeck/Ratzeburg.  Der SV Eichede muss noch eine Woche auf sein erstes Pflichtspiel 2018 warten. Die für Sonntag geplante Nachholpartie der Oberligafußballer gegen Frisia Risum-Lindholm war wegen Unbespielbarkeit des Platzes frühzeitig abgesagt worden. Das Duell mit Tabellenführer NTSV Strand 08 am kommenden Sonnabend (14 Uhr) soll dagegen auf den Kunstrasenplatz in Lübeck-Siems verlegt werden und kann somit höchstwahrscheinlich ausgetragen werden.

Das freie Wochenende nutzten die Steinburger zu einem Testspiel: Am Sonntagvormittag gewannen die Rot-Weißen in Lübeck gegen Landesligaclub GW Siebenbäumen durch Tore von Yannick Bremser (43. Minute), Evgenij Bieche (60.) und Alper Gürsoy (87.) mit 3:0 (1:0). „Das war ein Schritt in die richtige Richtung“, sagte Trainer Dennis Jaacks, der das Team in der Woche nach dem 1:4 beim Hamburger Landesligisten USC Paloma noch deutlich kritisiert hatte. „Wir sind aber noch lange nicht bei 100 Prozent, haben sechs, sieben hochkarätige Chancen liegenlassen und uns zu viele Fehler im Spiel mit Ball geleistet.“ Am morgigen Dienstag testet Eichede bei Verbandsligist SG Rönnau-Segeberg (19.30 Uhr, Burgfeldstraße).

Landesligist SV Preußen Reinfeld feierte einen Kantersieg beim Ratzeburger SV (Verbandsliga). „Das war mehr als ein Klassenunterschied. Ich hatte es mir härter vorgestellt“, sagte Trainer Michael Clausen nach dem 11:0 (7:0). Den angekündigten Liveticker im Internet stellten die Gastgeber nach der für sie reichlich frustrierenden ersten Halbzeit ein.

Kristof Rönnau, Dennis Lie und Mark Heinze trafen je dreimal. Außerdem waren Simon Kunert und Christoph Böckelmann erfolgreich. Am kommenden Donnerstag (19.30 Uhr, Buchrader Weg) ist Reinfelds Kreispokalspiel beim VfL Rethwisch angesetzt – dürfte aber erneut ausfallen.