Stormarn
Fußball

Michael Clausen ist Preußen Reinfelds neuer Chefcoach

Das neue Trainergespann des SV Preußen Reinfeld (v. l.): Uwe Franzki, Michael Clausen und Pascal Lorenz

Das neue Trainergespann des SV Preußen Reinfeld (v. l.): Uwe Franzki, Michael Clausen und Pascal Lorenz

Foto: HA

58-Jähriger übernimmt zunächst bis 2018. Die beiden Co-Trainer Pascal Lorenz und Uwe Franzki bleiben dem Verein erhalten

Reinfeld.  Michael Clausen ist der neue Chefcoach bei den Verbandsligafußballern des SV Preußen Reinfeld. Der 58-Jährige, der zuletzt für Jugendmannschaften beim Niendorfer TSV und SV Eichede verantwortlich zeichnete und zwischen 1999 und 2002 schon einmal die Karpfenstädter trainierte, übernimmt zunächst bis 2018 das Amt von Ronny Tetzlaff, der aus privaten und beruflichen Gründen zurückgetreten ist. Die Co-Trainer Pascal Lorenz und Uwe Franzki bleiben dem Verein erhalten.

Ursprünglich war Clausen beim SV Preußen für das Amt des A-Junioren-Trainers ab der kommenden Saison vorgesehen. „Wir haben es uns nicht leicht gemacht mit der Entscheidung, aber die aktuelle Situation hat es erfordert, dass wir unsere langfristigen Planungen, die wir mit Clausen und seinem Engagement für die A-Junioren verbunden haben, neu überdenken“, sagte Abteilungsleiter Thorsten Rapp. „Clausen erfüllt alle Anforderungen, die wir mit einem Trainer für unsere Verbandsligamannschaft verbinden. Er kann sowohl junge als auch erfahrene Spieler weiterentwickeln, verfügt über hohe fachliche und soziale Kompetenz und hat Stallgeruch.“

Die letzten Tore unter der Regie von Tetzlaff erzielten Paul Treichel (22., 25. Minute), Marcel Dankert (37.), Tim Vogel (48.), Dennis Lie (59.) und Mark Heinze (75.) beim 6:0 im Testspiel bei Kreisligaclub ATSV Stockelsdorf. Zudem überreichte die Mannschaft dem 38-Jährigen zum Abschied ein Trikot mit den Unterschriften aller Spieler.