Stormarn
Trittau

Badmintonspieler des TSV Trittau räumen in Cuxhaven ab

Trittau. Mit der Rekord-Mannschaftsstärke von elf Spielern war der TSV Trittau zum Badminton-Bundesranglistenturnier nach Cuxhaven gefahren – und kehrte mit großer Ausbeute zurück. Nikolaj Persson und Kilasu Ostermeyer feierten im Mixed ihren dritten Triumph in Folge. Priskila Siahaya gewann im Dameneinzel und im Doppel mit Hannah Weitz von der SG Anspach. Zudem erreichten Patrick Kämnitz im Herreneinzel sowie Nikolaj Persson im Doppel mit Vereinskamerad Daniel Seifert den dritten Platz. Kjell Mielke veredelte die Bilanz mit seinem Sieg im Herreneinzel beim Ranglistenturnier des Hamburger Badminton-Verbands.

Für die zweite Mannschaft der Stormarner ist an diesem Wochenende wieder der Alltag in der Zweiten Bundesliga Nord angesagt. Der Tabellenzweite empfängt an der Heinrich-Hertz-Straße am Sonnabend (14 Uhr) den Fünften TV Refrath II. Am Sonntag (14 Uhr) folgt das Topspiel gegen den Spitzenreiter 1. BC Wipperfeld.