Stormarn
Bargteheide

Bargteheider wird Zweiter bei „Q-Tri“-Triathlon

Bargteheide. Florian Plambeck vom TSV Bargteheide hat bei der 25. Auflage des „Q-Tri“-Triathlons des TSV Quellenhaupt Bornhöved im Sprint (500 Meter Schwimmen/22 Kilometer Radfahren/fünf Kilometer Laufen) den zweiten Platz belegt. Plambeck kam nach 1:00,49 Stunden ins Ziel und war damit knapp dreieinhalb Minuten langsamer als Sieger Fabian Günther (Tri Team Hamburg, 0:57,05 Stunden).

Johann Stahnke (TSV Bargteheide; 1:02,02) belegte Rang vier, Jan Ilgner (VfL Oldesloe, 1:03,07) wurde Sechster und gewann zugleich die Altersklassenwertung der bis zu 16 Jahre alten Jugendlichen (TM 16). Jannik Weidmann (TSV Bargteheide, 1:04,40) kam im Feld der 85 Starter als Neunter ebenfalls noch in die Top Ten.

Bei den Frauen kamen sogar zwei Stormarnerinnen aus Treppchen: Die beiden Bargteheiderinnen Sandra Kiel (1:08,13) und Rike Kubillus (1:08,19) belegten hinter der siegreichen Lokalmatadorin Lisa Schröder-Ott (TSV Bornhöved, 1:07,04) die Ränge zwei und drei. Sie entschieden auch die Altersklassenwertungen der TW 16 und 20 für sich.

Anke Lakies (VfL Oldesloe), in diesem Jahr bereits Vize-Europameisterin und Weltmeisterschafts-Dritte im Duathlon der Seniorinnen, kam in 1:09,28 Stunden auf den vierten Platz. Hjørdis-Linnéa Mick (TSV Bargteheide, 1:15,44) wurde Zehnte.