Stormarn
Triathlon

Triathleten aus Stormarn holen zweimal Gold

Udo van Stevendaal und Bettina Lange feiern die Goldmedaille

Udo van Stevendaal und Bettina Lange feiern die Goldmedaille

Foto: HA

Bettina Lange und Udo van Stevendaal holen die deutsche Meisterschaft bei den Senioren über die olympische Distanz.

Ahrensburg.  Bettina Lange und Udo van Stevendaal haben bei den deutschen Triathlon-Meisterschaften der Senioren in Immenstadt (Bayern) in der Altersklasse 45 je eine Goldmedaille abgeräumt. Für die olympische Distanz (1500 Meter Schwimmen, 42 Kilometer Radfahren, zehn Kilometer Laufen) benötigte Lange, die für den TV Bargteheide an den Start ging, 2:33,04,20 Stunden. Im Gesamtergebnis der Frauen belegte sie Rang sieben.

Kühl und regnerisch präsentierte sich das Wetter am Wettkampftag – keine guten Voraussetzungen für die anspruchsvolle Radstrecke durch die Allgäuer Bergwelt. „Beim Gedanken an die nassen Straßen und die uns bevorstehenden Abfahrten wurde mir schon etwas mulmig zumute“, sagte Lange. Bei der Bargteheiderin lief es aber ebenso reibungslos wie bei van Stevendaal. Der Ausdauerathlet vom SV Großhansdorf benötigte für die drei Disziplinen als Schnellster seiner Altersstufe 2:14,36,70 Stunden – und wurde mit der zweitschnellsten Radzeit aller Teilnehmer am Ende sogar Sechster bei den Herren.

„Den Leistungsschub auf der Radstrecke kann ich mir selbst nicht erklären, zumal ich 600 Höhenmeter und Steigungen bis zu 17 Grad als Stormarner nicht gewohnt bin“, sagte der 48-Jährige. Mit schweren Beinen ging er als Viertplatzierter der Herren auf die Laufstrecke. Van Stevendaal: „Dort musste ich der schwierigen Bergstrecke etwas Tribut zollen.“