Stormarn
Fußball

Bezirksliga: Ohes zweite Mannschaft unterliegt Rahlstedt

Die nächste Chance auf Punkte hat Glinde am kommenden Freitag beim Heimspiel gegen den SC Wentorfs

Die nächste Chance auf Punkte hat Glinde am kommenden Freitag beim Heimspiel gegen den SC Wentorfs

Foto: Thomas Jaklitsch

FC Voran Ohe II verpasst Überraschung, zwischenzeitlich Ausgleich. Glinde hofft auf Punkte, nach Spielabbruch. Freitag nächstes Spiel.

Glinde/Reinbek.  In der Bezirksliga Hamburg haben die Fußballer des
FC Voran Ohe II eine Überraschung verpasst. Beim Titelanwärter Rahlstedter SC unterlag das Team von Chefcoach Patrick Gilde, der zunächst bis zur Winterpause durch den als Co-Trainer agierenden Ligaspieler Maxim Gassmann unterstützt wird, knapp mit 1:2 (1:1). Ohes René Sommer traf in der 37. Minute nach einem Querpass des neuen Kapitäns Phillip Lang zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Für die Hausherren war zweimal Louis Mandel (4./Foulelfmeter, 65. Minute) erfolgreich.

Glinde muss nach Abbruch noch auf die Punkte warten

Nach dem beim Stand von 3:0 abgebrochenen Auswärtsspiel beim MSV Hamburg muss der TSV Glinde noch auf seine ersten Punkte warten. Es gilt aber als sicher, dass die Partie, in der vor dem vorzeitigen Ende Cedric Scheele (12., 47./Foulelfmeter) und Tobias Kehr (32.) getroffen hatten, zugunsten der Stormarner gewertet wird. Die Hamburger hatten nach einer Auseinandersetzung mit dem Schiedsrichter das Feld verlassen (das Abendblatt berichtete).

Die nächste Chance auf Punkte bietet sich den Glindern kommenden Freitag im Heimspiel gegen den SC Wentorf (19.30 Uhr, Am Sportplatz). Ohes Zweite tritt zeitgleich am Amselstieg ebenfalls auf dem eigenen Platz an – gegen den MSV Hamburg.

Tabelle Bezirksliga Ost: 1. Rahlstedter SC
2 Spiele/6:1 Tore/6 Punkte... 11. FC Voran Ohe II 2/2:3/1... 16. TSV Glinde 1/0:4/0.