Stormarn
Dritte Liga

Ex-Trainer verstärkt Oststeinbeks Volleyballer

Domroese führte die Oststeinbeker von 2001 bis 2008 auf der Außenposition durch die Erste und Zweite Bundesliga

Domroese führte die Oststeinbeker von 2001 bis 2008 auf der Außenposition durch die Erste und Zweite Bundesliga

Foto: Henrik Bagdassarian / HA

Björn Domroese verstärkt sein Team in der kommenden Saison als Außenangreifer. Resonanz bei der Mannschaft ist durchweg positiv.

Oststeinbek.  Mit dieser Personalentscheidung haben die Volleyballmänner des Oststeinbeker SV für eine Überraschung gesorgt: Björn Domroese, der erst vor Kurzem seine Trainertätigkeit bei den „Pirates“ beendet hatte, verstärkt das Team als Außenangreifer in der kommenden Drittliga-Saison.

„Zunächst musste ich mir darüber bewusst werden, ob ich die Mannschaft weiter coachen möchte oder nicht“, sagte der 35-Jährige. „Nachdem ich diese Entscheidung getroffen hatte, verspürte ich wieder große Lust, als Spieler aktiv in das Geschehen einzugreifen.“

Volleyballsport in Oststeinbek ist fest verknüpft mit dem Namen Björn Domroese. Von 2001 bis 2008 führte er die Stormarner auf der Außenposition durch die Erste und Zweite Bundesliga. Zweifel an seiner Fitness sind unbegründet.

Die Wintermonaten über trainierte Domroese häufiger mit der Mannschaft. Im Sommer hält er sich beim Beach-Volleyball in Form.

Die Resonanz innerhalb der Mannschaft auf Domroeses Rückkehr ist durchweg positiv. „Für uns als Team ist es wichtig, einen so erfahrenen Spieler in den Reihen zu haben“, sagte Teamsprecher Johannes Begemann. „Björn wird uns gerade in engen Spielsituationen mental und spielerisch den nötigen Rückhalt geben.“