Stormarn
Triathlon

Bargteheides Triathleten mit mäßigem Saisonstart

Die Damenmannschaft des TSV Bargteheide läuft geschlossen in die Kurve

Die Damenmannschaft des TSV Bargteheide läuft geschlossen in die Kurve

Foto: HA

Die Damen des TSV belegen bei ihrem Debüt in der zweithöchsten Wettkampfklasse Rang sieben. Die Herren werden Letzter.

Bargteheide.  Nach dem für die Herren enttäuschenden, für die Damen eher durchwachsenen Auftakt in der Zweiten Bundesliga setzen die Triathleten des TSV Bargteheide nun alle Hoffnungen auf den Sprint-Wettbewerb am 19. Juni. „In Eutin wird über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen die Leistung jedes Athleten einzeln gewertet“, sagte Teamkapitänin Bettina Lange. „Deshalb werden die Karten neu gemischt sein“.

Der Team-Wettkampf zum Saisonauftakt in Gütersloh (Nordrhein-Westfalen) bereitete beiden Bargteheider Mannschaften bei ihrem Debüt in der zweithöchsten Wettkampfklasse Probleme. Gewertet wurde eine Mannschaft, wenn bei den Damen der dritte, bei den Herren der vierte Teilnehmer die Ziellinie überquert hat.

Mit Platz sieben bei den Damen konnten Rike Kubillus, Stina Mick, Lisa Müller-Ott und Lange noch zufrieden sein. Die Herren mit Florian Plambeck, Patrick Raabe, Lukas Schott, Lukas Stüfen und Udo van Stevendaal wurden nach dem Ausfall ihres stärksten Läufers Raabe Letzter.