Stormarn
Barsbüttel

Barsbüttel feiert zum Abschluss Kantersieg gegen Billstedt

Barsbüttel. Eine enttäuschende Saison hat der Barsbütteler SV mit dem höchsten Saisonsieg beendet. „Das war ein sehr guter Abschluss“, sagte Trainer Aydin Taneli nach dem 5:1 (3:0) seiner Landesligafußballer beim SC Vorwärts-Wacker Billstedt. „Die Jungs haben sich diesen Sieg nach der anstrengenden Saison verdient. Es war wichtig für uns, so ein positives Ende zu finden.“

Ilir Aliu eröffnete den Torreigen bereits nach zehn Minuten. Betim Haxhiajdini (23. Minute) und Ramazan Sütcü (38.) erhöhten vor der Pause auf 3:0. Ihre einzige Schwächephase durchlebten die Stormarner nach dem Gegentor in der 53. Minute. Taneli: „Da haben wir für ein paar Minuten den Faden verloren, haben danach aber wieder gut Fußball gespielt und waren vor dem Tor eiskalt.“ Erdinc Örün (71.) und Luis Oswaldo Carrion de Gaona (80.) machten alles klar.

Barsbütteler SV: Reksidler – Demircan, Bischof, Koops, Lauppe – Grosche-Müller (70. Umoru), Tschichholz – Sütcü, Madadi (Carrion de Gaona), Aliu – Haxhiajdini (46. Örün).