Stormarn
Steinburg

Eichede trennt sich von A-Junioren-Coach Michael Clausen

Steinburg. Überraschend hat der SV Eichede bekanntgegeben, sich am Ende der laufenden Fußballsaison von seinem A-Junioren-Trainer Michael Clausen zu trennen. „Über diese Entscheidung informierten Malte Buchholz, Vorstandsverantwortlicher für den oberen Jugendbereich, und U19- und U17-Koordinator Ewald Reil den A-Lizenz-Inhaber in einem persönlichen Gespräch“, heißt es auf der Internetseite des Vereins.

Clausen, der die Mannschaft in die Regionalliga führte und mit dem Aufsteiger derzeit Platz sieben belegt, sagte: „Einerseits bin ich überrascht, andererseits hatte ich schon eine Ahnung.“ Enttäuscht zeigte er sich von der Begründung, wonach ein wesentlicher Aspekt für die Trennung der Umstand sei, dass im Sommer viele U17-Spieler aufrücken werden, die unter Clausen vor drei Jahren in der U15 trainiert hatten.

Clausen: „Das klingt so, als wollten die Jungs nicht bei mir spielen, dabei hatte und habe ich ein sehr gutes Verhältnis zu ihnen.“ „Uns geht es darum, in den verschiedenen Altersklassen wechselnde Trainer zu haben“, sagte der Vorsitzende Olaf Gehrken.