Stormarn
Fußball

Fußballer des SSV Pölitz verlieren ihren besten Spieler

Zakaria Salhi verlässt den SSV Pölitz

Zakaria Salhi verlässt den SSV Pölitz

Foto: Henrik Bagdassarian / HA

Zakaria Salhi hat die Verbandsligafußballer des SSV um sofortige Freigabe gebeten. Ob er nach Algerien wechselt, bleibt abzuwarten.

Pölitz.  Im Abstiegskampf in der Verbandsliga Süd-Ost müssen die Fußballer des SSV Pölitz künftig wohl auf die Dienste von Zakaria Salhi verzichten. Der technisch beschlagene Offensivspieler hat den Verein um die sofortige Freigabe gebeten.

Bereits vor der Saison hatte Salhi mit einem Wechsel nach Algerien geliebäugelt. Wohin es den 22-Jährigen nun zieht, steht noch nicht fest. „Das wird sich wohl im Januar klären“, sagte der Pölitzer Pressesprecher Jens-Peter Ehrlich. Vier weitere Spieler haben den SSV Pölitz aus privaten, beruflichen oder gesundheitlichen Gründen verlassen: Nicolas Ückert wechselt zum TSV Wankendorf, wird aber in einem Jahr zurückerwartet. Finn Knebusch geht für ein Studium für zwei Jahre in die USA. Torwart Nico Helms und der schon lange am Knie verletzte Niklas Rüder beenden ihre Laufbahn als Fußballer.