Stormarn
Fußball

Eichede spielt gegen Preetz ohne Torjäger Claus

Ian Prescott Claus ist mit elf Treffern bester Eicheder Torschütze

Ian Prescott Claus ist mit elf Treffern bester Eicheder Torschütze

Foto: Thomas Jaklitsch

Der Stürmer wird am Knie operiert und frühestens bis zum Hallenmasters am 9. Januar wieder fit. Trainer erwartet knappes Resultat.

Steinburg.  Der SV Eichede muss im Heimspiel an diesem Sonnabend gegen den Preetzer TSV (14 Uhr, Matthias-Claudius-Straße) sowie eine Woche später in der Auswärtspartie beim Heider SV (12. Dezember) auf seinen Torjäger Ian Prescott Claus (elf Saisontreffer) verzichten. Der Stürmer hat sich vergangene Woche beim 7:3-Torfestival des neuen Spitzenreiters der Fußball-Schleswig-Holstein-Liga gegen Flensburg 08 einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und nutzt seine Zwangspause nun, um eine eigentlich erst für die Winterpause geplante Knieoperation vorzuziehen.

Der Einriff in der Ostsee-Klinik in Bad Schwartau soll bereits heute erfolgen. Claus hofft, zum Hallenmasters am 9. Januar in der Kieler Sparkassen Arena wieder fit zu sein.

Doch nicht nur wegen des Ausfalls von Claus erwartet Trainer Oliver Zapel ein knappes Resultat. „Der Gegner wird nicht so mitspielen wie es die Flensburger versucht haben, sondern eher verhalten agieren und auf Konterlauern.“ Der Coach ist dennoch von einem positiven Ausgang überzeugt: „Meine Mannschaft hat im Moment ein extrem hohes Selbstvertrauen. Und das strahlt sie auch aus. Allein das beeindruckt schon die Gegner.“

Erfreulich: Mittelfeldspieler Ridel Monteiro macht nach seiner Innenbandverletzung gute Fortschritte. Zapel: „Er könnte wieder im Kader stehen.“