Steinburg

Steinburger A-Junioren triumphieren auch in Meppen

Arne Bachmann

Steinburg. Der Höhenflug des SV Eichede in der Fußball-Regionalliga Nord der A-Junioren geht weiter. Die Mannschaft von Trainer Matthias Clausen gewann deutlich mit 4:0 (2:0) auch das Auswärtsspiel gegen den SV Meppen. „Das ist eine Riesensache, dass wir jetzt schon mit 16 Punkten dastehen. Wir wurden vor der Saison von vielen als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt“, sagte Clausen.

Die Treffer für den Aufsteiger aus Stormarn erzielten Lars Newrzella (10. Minute), Lasse Czeschel (36., 62.) und Cristian Peters (75.). Torwart Jonas Marschner bewahrte sein Team mit mehreren Paraden vor einem Gegentor. „Mit einigen Dingen bin ich unzufrieden. Wir haben zu viel zugelassen“, sagte Clausen.

Sorgen muss sich der Coach um Vincent Seifert machen. Der 16-Jährige musste kurz nach seiner Einwechslung nach einem rüden Foul mit Schmerzen am Wadenbein wieder ausgewechselt werden. „Ich hoffe, es ist nur eine schwere Prellung“, sagte Clausen.

Am kommenden Sonntag sind die Steinburger Gastgeber beim Topspiel. Um 11 Uhr ist mit dem JFV Nordwest der Tabellenführer zu Gast an der Matthias-Claudius-Straße. Clausen: „Das wird eine echte Hausnummer. JFV Nordwest hat vor der Saison fünf, sechs Spielern des alten Jahrgangs von Werder Bremen geholt. Die werden also richtig stark sein.“

Tabelle Regionalliga Nord: 1. JFV Nordwest 8 Spiele/ 29:9 Tore/19 Punkte... 4. Eichede 8/16:11/16.

( aba )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport