Stormarn
Trittau

Badminton: TSV Trittau II feiert Doppelsieg

In der Regionalliga Nord schlagen die Stormarner Peine und Vechelde/Lengede

Trittau. Die zweite Badminton-Mannschaft des TSV Trittau hat einen perfekten Saisonstart hingelegt. Am ersten Spieltag der Regionalliga Nord bezwang der Absteiger die SG VfB/SC Peine mit 5:3. Tags darauf feierten die Stormarner einen 6:2-Erfolg gegen die SG Vechelde/Lengede und platzierten sich auf Tabellenrang zwei hinter dem BC Eintracht Südring Berlin, der als einziger Konkurrent ebenfalls mit zwei Siegen gestartet ist.

In der Trittauer Sporthalle bekamen die Zuschauer auch zwei neue Gesichter zu sehen: Rasmus Zander (kam vom VfL 93) spielte im Doppel an der Seite von Senatria Agus Setia Putra an beiden Tagen erfolgreich. Die 16-jährige Lilli Gellersen (SSW Hamburg) kam gleich viermal zum Einsatz. Mit der erst 15-jährigen Marina Korsch unterlag sie im Doppel an beiden Tagen. Im Mixed mit Jonathan Persson gewann sie gegen Vechelde/Lengede schließlich ihr erstes Regionalliga-Match.

Während sich die Teenager Lilli und Marina langsam akklimatisieren sollen, garantieren die etablierten Spieler die Punkte. Senatria Agus Setia Putra gewann auch seine beiden Einzel, steuerte somit vier Punkte zu den beiden Auftaktsiegen bei, ebenso wie Alexander Strehse, der zwei Einzel sowie zwei Doppel mit Daniel Seifert gewann. Jonathan Persson gewann drei seiner vier Matches.

Am 26./27. September treffen die Trittauer erneut zu Hause auf die Berliner Clubs BC Eintracht Südring sowie SG EBT.