Stormarn
Pölitz

SV Preußen Reinfeld reicht ein Unentschieden zum Turniersieg

Pölitz. Beim 2. City-Sport-Cup des SSV Pölitz stehen die Verbandsligafußballer des SV Preußen Reinfeld vor dem Turniersieg. Nach ihrem Auftakterfolg gegen den VfL Oldesloe gewann die Mannschaft von Trainer Ronny Tetzlaff mit 2:1 (2:0) auch die richtungsweisende Partie gegen Ligakonkurrent und Gastgeber Pölitz. Im letzten Spiel an diesem Sonntag (15.45 Uhr, Zum Sportzentrum) gegen den Lübecker Kreisligaclub Kronsforder SV reicht Reinfeld ein Unentschieden.

Mark Heinze (19. Minute) brachte den SVP in Führung, der Pölitzer Hauke Gerken (27.) erhöhte per Eigentor. Nach dem Seitenwechsel gelang Marcel Noeske (56.) nur noch der Anschlusstreffer. Mit einem Remis zum Abschuss gegen den VfL Oldesloe (14 Uhr) können sich die Gastgeber immerhin den zweiten Platz sichern.

Die Oldesloer (Kreisliga Stormarn/Lauenburg) gewannen bei ihrem zweiten Auftritt mit 2:1 (1:1) gegen den Kronsforder SV. Marcel Kupka (13.) und Patrick Schönfeldt (63.) erzielten die Treffer für den VfL. Für den Club aus Lübeck war Bastian Bode (13.) erfolgreich.