Stormarn
Ahrensburg/Glinde

Lisa Ponomar steht mit ETUF Essen vor Bundesliga-Klassenerhalt

Ahrensburg/Glinde. Gegen die Routine der früheren Weltranglisten-29. Sofia Arvidsson hatte die Ahrensfelder Tennisspielerin Lisa Ponomar keine Chance: Die 17-Jährige unterlag der 14 Jahre älteren Schwedin, die in ihrer Karriere schon mehr als zwei Millionen US-Dollar Preisgeld gewonnen hat, im Bundesligamatch zwischen ETUF Essen und 1899 BW Berlin mit 2:6. 0:6. Dennoch gewann die wieder an Position vier eingesetzte Lisa die Begegnung mit den Essenerinnen mit 5:4. Nach drei Siegen aus vier Begegnungen dürfte der Klassenerhalt für den Aufsteiger damit gesichert sein.

Die ebenfalls nach Essen gewechselte Katharina Holert, die im Winter noch beim TSV Glinde spielte, kam zu ihrem ersten Einsatz: Sie verlor gegen Sandra Zaniewska 0:6, 1:6 und mit Lisa zusammen im Doppel gegen Zaniewska/Alicja Rosolska 2:6, 2:6.