Stormarn
Nordliga

Glindes Tennisdamen starten mit 8:1-Sieg in die Saison

Yasmine Wagner ist nach dem Weggang von Katharina Holert die neue Nummer eins der Glinderinnen

Yasmine Wagner ist nach dem Weggang von Katharina Holert die neue Nummer eins der Glinderinnen

Foto: Henrik Bagdassarian

Die Stormarnerinnen geben gegen Mitaufsteiger TC VfL Osnabrück nur zwei Sätze ab. Nun folgt Auswärtsspiel beim TC an der Schirnau.

Glinde. Das hatten sich die Tennisdamen des TSV Glinde etwas schwieriger vorgestellt: Das Team von Trainer Ole Wiederhold ist mit einem glatten 8:1-Sieg über Mitaufsteiger TC VfL Osnabrück in die Nordligasaison gestartet. „Alle Mädels haben einen tollen Job gemacht“, sagte der Coach. Er warnte jedoch zugleich davor, das Ergebnis überzubewerten: „Das war ein guter Auftakt. Aber wir werden noch auf sehr viel stärkere Gegner treffen. Und um den Klassenerhalt zu schaffen, müssen wir mindestens noch zwei der sechs verbleibenden Begegnungen gewinnen.“

Die Punkte für die Glinderinnen gewannen Yasmine Wagner, Agatha Zmijak, Hanna Röder, Kathleen Skiba, Antonia Beyer, Wagner/Zmijak, Skiba/Beyer und Anja-Carina Ditze/Röder in jeweils zwei Sätzen, lediglich Ditze zog in ihrem Match gegen Lisa Twilings den Kürzeren. Am kommenden Sonntag müssen die Stormarnerinnen zum TC an der Schirnau (11 Uhr, Schirnauallee in Kaltenkirchen.

Weitere Ergebnisse vom ersten Spieltag: Der Club an der Alster – TC GW Gifhorn 9:0, SV Blankenese – TC an der Schirnau 5:4, Bremerhavener TV v. 1905 – TV RW Bremen 4:5.