Stormarn
Fussball

Rienhoff und Seiler müssen in Eichede kürzertreten

Steinburg. Der SV Eichede muss in der Schleswig-Holstein ab sofort häufiger auf seinen Kapitän Jan-Ole Rienhoff verzichten. Der Innenverteidiger müsse beruflich etwa alle acht Wochen nach China fliegen, sagte Oliver Zapel. So muss der Trainer der Fußballer auch am kommenden Sonntag gegen den SV Todesfelde (14 Uhr, Matthias-Claudius-Straße) auf Rienhoff verzichten. Ähnliches gilt für Leo Seiler. Der Mittelfeldspieler ist in seinem Eventmanager-Studium zeitlich eingespannt, fehlt gegen Todesfelde ebenfalls.