Dritte Bundesliga

Siek holt niederländische Nummer eins

Thomas Jaklitsch
Neuzugang laurens Tromer soll bei den Siekern an Position zwei spielen (Symbolbild)

Neuzugang laurens Tromer soll bei den Siekern an Position zwei spielen (Symbolbild)

Foto: Carmen Jaspersen / picture-alliance/ dpa/dpaweb

Tischtennisherren verstärken sich mit dem 20 Jahre alten Laurens Tromer vom Drittligarivalen TuS Xanten. Patrick Khazaeli rückt auf.

Siek. Der SV Siek wird seiner neuen Strategie, auf Spieler aus der Region zu setzen, schon nach einem Jahr wieder untreu: Der Tabellenvierte der abgelaufenen Saison in der Dritten Tischtennis-Bundesliga Nord hat für die kommende Spielzeit Laurens Tromer vom TuS Xanten verpflichtet. Der 20-Jährige ist eines der größten Talente aus den Niederlanden. Tromer wird in der Rangliste seines Heimatlandes derzeit sogar vor dem mit dem TTC indeland Jülich in die Erste Bundesliga aufgestiegenen Ewout Oostwouder an Nummer eins geführt.

„Er hat aber noch großes Entwicklungspotential“, sagte Sieks Abteilungsleiter Stefan Zilz. Der aktuelle niederländische Vizemeister soll bei den Stormarnern hinter Wang Yansheng an Position zwei spielen.

Die durch den Weggang des norddeutschen Meisters Hartmut Lohse entstandene Lücke wird durch Patrick Khazaeli geschlossen, der aus der zweiten Mannschaft aufrückt. Zilz: „Für ihn wird das eine ganz neue Herausforderung, auch wenn er bei seinen bisherigen Einsätzen im Pokal und in der Meisterschaft schon gute Ansätze gezeigt hat.“ Der ehrgeizige Linkshänder, der bei den Landesmeisterschaften im Januar mit Platz überrascht hatte, wird hinter Daniel Cords auf Position vier eingesetzt.

( tj )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport