Stormarn
Ahrensburg

Ahrensburger verbessern sich mit 9:7 -Sieg auf Nichtabstiegsplatz

So schnell kann es gehen: Nach der Hinserie noch Tabellenletzter, haben sich die Tischtennisherren der TTG 207 Ahrensburg/Großhansdorf mit dem zweiten Sieg hintereinander in der Regionalliga Nord auf einen Nichtabstiegsplatz verbessert.

Ahrensburg. Wie eine Woche zuvor gegen den MTV Jever gewann das Team um Daniel Schildhauer auch gegen den TSV Schwalbe Tündern mit 9:7. Der Spielertrainer selbst sicherte an der Seite von Karsten Willhöft mit einem 3:1 im Abschlussdoppel über Florian Buch und Dwain Schwarzer den vierten Saisonerfolg seines Teams.

Die Ahrensburger liegen allerdings nur zwei Punkte vor dem Tabellenvorletzten TSV Bargteheide, der sich beim 5:9 gegen den zweitplatzierten TTC Düppel achtbar aus der Affäre zog. Am Sonnabend muss die TTG bei den Berlinern antreten, die Bargteheider erwarten am Sonntag (11 Uhr, Segeberger Straße) den SV Bolzum.