Stormarn
Bargteheide

Tischtennis: Stormarner scheiden in Chemnitz in der Vorrunde aus

Für Stormarns Tischtennisherren war bei den Deutschen Meisterschaften in Chemnitz schon nach der Vorrunde Schluss.

Siek/Bargteheide. Der norddeutsche Meister Hartmut Lohse startete mit zwei Niederlagen gegen Björn Baum (TTC 1846 Weinheim, 1:3) und Sebastian Stürzebächer (TTC Düppel, 2:3), ehe er sich mit einem 3:1 über Philipp Hoffmann (TTC Holzhausen) zumindest noch Platz drei in der Gruppe sicherte. Vereinskamerad Daniel Cords konnte ebenfalls nur das dritte Match gegen Raphael Graf (TV Leiselheim) mit 3:1 gewinnen, nachdem er zuvor gegen Robin Malessa (SC Bayer 05 Uerdingen, 0:3) und Roman Rosenberg (TTC Mülhausen, 0:3) chancenlos war. Ole Markscheffel vom TSV Bargteheide musste in seiner Gruppe nach drei Niederlagen gegen Michael Servaty (TuS Xanten, 1:3), Jens Schabacker (TTC Ober-Erlenbach, 0:3) und Richard Hoffmann (Hannover 96, 0:3) sogar mit Platz vier Vorlieb nehmen.

In der ersten Doppelrunde schieden Lohse/Markscheffel mit 2:3 gegen die Berliner Stürzebächer/Deniz Aydin aus. Cords verlor mit Frederik Spreckelsen (TSV Schwarzenbek) 2:3 gegen Dennis Dickhardt/Arne Hölter (TV Hilpoltstein/Füchse Berlin).