Stormarn
Basketball

Metros warten weiter auf ersten Punktgewinn

Ahrensburg. Die U-17-Mädchen der Metropolitan Baskets Hamburg bleiben in der weiblichen Nachwuchs-Basketball-Bundesliga weiterhin sieglos. In der letzten Partie des Jahres unterlag die Spielgemeinschaft aus Ahrensburger TSV und SC Rist Wedel bei Spitzenreiter Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel mit 34:66 (12:35) und belegt in der Tabelle abgeschlagen den letzten Rang. Beste Werferin war Ahrensburgs Mirja Beckmann, die acht Punkte erzielte. Merle Schrader gelangen fünf, Muska Saidi zwei Zähler. Bis Sonntag, 4. Januar, hat das Team von Coach Adesina Ogundipe nun Zeit, Kräfte zu tanken sowie verloren gegangenes Selbstvertrauen zurück zu gewinnen. Dann geht die Reise zum Vierten SG Alba/BG 2000 Berlin.