Stormarn
Handball

Hoisbüttels Männer nach 29:17 in zweiter Pokalrunde

Ammersbek. Die Handballmänner des THB Hamburg 03 haben die zweite Runde im Hamburger Pokalwettbewerb erreicht. Der in der Landesliga noch sieglose Tabellenletzte aus Hoisbüttel gewann beim Bezirksliga-Tabellensechsten SG Harburg souverän mit 29:17 (15:11). Zuvor hatte bereits der Ahrensburger TSV mit einem ebenso deutlichen 43:31-Sieg bei der HSG Rissen/Wedel die erste Runde überstanden. Weitere Mannschaften aus dem Kreis nehmen nicht am Wettbewerb teil.