Stormarn
Handball

Ahrensburger TSV kassiert vierte Niederlage in Folge

Ahrensburg. Für die Handballmänner des Ahrensburger TSV gab es beim Altrahlstedter MTV nichts Zählbares zu holen: Mit 27:37 (11:17) unterlag das Team von Coach Michael Repky den Hansestädtern deutlich und belegt nach der vierten Niederlage in Folge in der Tabelle der Hamburg-Liga den vorletzten Rang. Im Team des Liganeulings fehlte neben Joschka Grundwald (verletzt) auch Urlauber Christian Cornehl. Beste Werfer waren mit je sechs Treffern Philipp Haaks sowie Kapitän Markus Fraikin, der viermal von der Siebenmeterlinie aus erfolgreich war. Mit Blick auf die Partie am kommenden Sonntag, 12. Oktober (17 Uhr, Reesenbütteler Redder), gegen das zweite Team der HG Hamburg-Barmbek fordert Ahrensburgs Übungsleiter ein Ende der Pleitenserie, um nicht frühzeitig den Anschluss an das gesicherte Tabellenmittelfeld zu verlieren.