Stormarn
Steinburg

Mia Ockens’ Glücks-Cent rettet den SVE beim Elfmeter

Wäre Mia Ockens dem SV Eichede nicht erst zum Oldenburg-Spiel erstmals hinterhergefahren, hätte die Mannschaft den Klassenerhalt wahrscheinlich schon längst sicher.

Steinburg. Als die neunjährige Tochter von Teammanager Frank Ockens zwei Stunden vor dem Anpfiff den Rasen im Marschwegstadion betreten durfte, versteckte sie einen Glücks-Cent unter dem Elfmeterpunkt. Es war also kein Zufall, dass die Oldenburger den Strafstoß von jenem Ort an den Pfosten schossen. Leider muss der SVE künftig auf seine Glücksbringerin verzichten, denn ihr Vater verlässt den Verein. „Ein bisschen Wehmut ist dabei“, sagte er.