Stormarn
Tennis

Frühes Aus: Lisa Ponomar vergibt drei Matchbälle

Ahrensburg. Die Ahrensfelder Tennisspielerin Lisa Ponomar ist beim 10.000-Dollar-Turnier in Heraklion (Griechenland) in der ersten Runde ausgeschieden. Die Nummer 879 der WTA-Damen-Weltrangliste unterlag der Schwedin Jaqueline Cabaj Awad nach dreistündigem Kampf mit 7:6, 3:6, 6:7. Im dritten Satz vergab Lisa zunächst eine 4:1-Führung und beim Stand von 6:5 drei Matchbälle. Dafür erreichte die 16-Jährige im Doppel das Viertelfinale: Mit Partnerin Julia Wachaczyk (Bielefelder TTC) besiegte sie Agni Stefanou/Gabriela van de Graaf (Griechenland/Niederlande) 6:3, 6:2. Nächste Gegnerinnen sind die an Nummer eins gesetzten Polina Leykina/Despina Papamichail (Russland/Griechenland).