Stormarn
Basketball

Ahrensburgerinnen starten in Bundesliga-Endrunde

Ahrensburg. Für die Metropolitan Baskets Hamburg wird es jetzt ernst: Nach Platz vier in der Vorrunde der Weiblichen U17-Nachwuchs-Basketball-Bundesliga startet die Spielgemeinschaft aus Ahrensburger TSV und SC Rist Wedel am Sonntag, 2. März, bei den Basket Girls aus Braunschweig und Wolfenbüttel in die Play-Offs. Gespielt wird im Modus „Best of Three“. Wer zuerst zwei Spiele gewonnen hat, kommt in die nächste Runde. Der Gegner hat als Vorrundenmeister der Parallelstaffel den Vorteil, im möglicherweise entscheidenden dritten Spiel Heimrecht zu haben. „Das ist kein unschlagbarer Gegner“, sagte Trainer Marc Köpp. „Aber wir müssen uns in der Verteidigung steigern.“ ATSV-Spielerinnen wie Merle Bitter oder Mirja Beckmann gehören im zu den Leistungsträgerinnen.