Stormarn
Ahrensburg

Ahrensburger TSV peilt Sieg bei eigenem Hallenturnier an

Eine Woche bevor die Bezirksligafußballer des Ahrensburger TSV ihr erstes Punktspiel des Jahres bestreiten, wollen sie bei ihrem eigenen Hallenturnier Selbstvertrauen für den Kampf gegen den Abstieg sammeln.

Ahrensburg. Am kommenden Sonnabend, 12 Uhr, messen sich die Stormarner in der Heimgartenhalle mit sieben anderen Teams.

In zwei Gruppen, die vor dem Turnierbeginn ausgelost werden, treffen neben dem ATSV der FC Ahrensburg, TuS Hoisdorf, SV Steinhorst, JuS Fischbek, TSV Sasel II, Meiendorfer SV II und MTV Rottorf aufeinander. Jens Gohlke, Co-Trainer der Gastgeber, sagte: „Wir haben überwiegend Vereine aus der Umgebung eingeladen, mit denen wir befreundet sind.“ Mit dem MTV Rottorf ist traditionell auch wieder der „Exot“ aus Niedersachsen dabei.

Eine Partie dauert zehn Minuten. Nach der Vorrunde treffen die beiden besten Teams jeder Gruppe im Halbfinale aufeinander. Die Fünft- bis Achtplatzierten werden in Entscheidungsspielen ermittelt. Turnierende ist gegen 18 Uhr.