Stormarn
Volleyball

Oststeinbeks Männer fahren selbstbewusst nach Wriezen

Oststeinbek. Vor einer Woche gelang den Volleyballmännern des Oststeinbeker SV mit dem 3:2 gegen den SV Warnemünde der erste Saisonsieg in der Dritten Liga – an diesem Sonnabend wollen die Ostbek Pirates die nächsten Punkte erbeuten. Beim Tabellenzweiten TKC Wriezen sind sie jedoch krasser Außenseiter. Im Hinspiel gab es ein klares 0:3, auch weil es an Kampfgeist mangelte. „Jetzt ist das Selbstvertrauen aber groß“, sagte Teamsprecher Vitali Aul. „Gegen Warnemünde haben wir ein 1:2 aufgeholt und gezeigt, wozu wir in der Lage sind.“