Stormarn
Steinburg

SV Eichede nimmt Testspieler mit in die Türkei

Abflug am 46. Geburtstag. Chefcoach Oliver Zapel ist an seinem Ehrentag mit dem SV Eichede in die Türkei abgehoben.

Steinburg. An seiner Seite: Co-Trainer Jan Jakobsen, der nun doch die Möglichkeit bekam, beim ersten Auslands-Trainingslager der Vereinsgeschichte dabei zu sein. Marcel Müller wird stattdessen die Übungseinheiten der daheimgebliebenen Fußballer des Regionalligaclubs leiten.

Eine weitere kurzfristige Änderung trägt den Namen Abdel Abou Khalil. Der 22-Jährige, der derzeit noch beim Ligakonkurrenten SV Wilhelmshaven unter Vertrag steht, ist als Testspieler in Side mit von der Partie. Vereinspräsident Olaf Gehrken sagte: „Der Spieler möchte wieder zurück in den Hamburger Raum. Wir haben bereits mit den Verantwortlichen des SVW gesprochen. Sie haben die Bereitschaft signalisiert, eine Freigabe zu erteilen.“ Zunächst aber muss der U-23-Nationalspieler aus dem Libanon Zapel von seinen Qualitäten überzeugen. Der Offensivallrounder kam bereits für vier Vereine in drei Regionalligen (Nord, Süd und Bayern) zum Einsatz.

Einen Platz auf der Liste, die die Zimmerverteilung im Hotel Sueno Beach festhält, hatte zunächst auch Ömer Solmaz inne. Von dem 19-Jährigen, der zuletzt für den Bramfelder SV in der Oberliga Hamburg auflief, hat der SVE jedoch noch vor dem Abflug wieder Abstand genommen. „Ein Wechsel zu uns wäre weder für den Spieler noch für den SV Eichede sinnvoll gewesen“, so Gehrken.