Reinbek

Andreas Lange holt Titel im Cross

Der 22-Jährige von der LG Reinbek-Ohe wird in Itzehoe Landesmeister auf der Mittelstrecke

Reinbek. Am letzten Anstieg zog Andreas Lange (LG Reinbek-Ohe) das Tempo etwas an, Konkurrent Stig Rehberg (SC Rönnau 74) fiel einige Meter zurück – das war bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf in Itzehoe die Entscheidung im Kampf um den Titel auf der Mittelstrecke (3300 Meter). Auf den verbleibenden gut 400 Metern bis zum Ziel gab der 22 Jahre alte Stormarner den Vorsprung nicht mehr her. In 10:20,0 Minuten lag er am Ende drei Sekunden vor seinem Verfolger.

„Es war ein gutes Rennen, ein schneller Trainingslauf“, sagte Lange. Nur in einigen rutschigen Kurven habe er ein bisschen Geschwindigkeit herausgenommen, um nichts zu riskieren. Denn für das 800-Meter-Ass geht es jetzt Schlag auf Schlag weiter: Heute fährt er nach Leipzig, wo morgen eine Leistungsdiagnostik ansteht. Vom 2. bis 12. Januar geht es dann mit dem Bundeskader ins Trainingslager nach Monte Gordo (Portugal).

Sein Einstieg in die Hallensaison ist für die Landesmeisterschaften am 19./20. Januar in Hamburg geplant. Lange: „Der Fokus liegt auf einem Medaillengewinn bei den deutschen Meisterschaften. Wenn nebenbei noch die Norm für die Hallen-Weltmeisterschaft herausspringt, wäre ich aber auch nicht traurig.“

Leonie Sievers (Ahrensburger TSV, Altersklasse W14) und Siegfried Klinke (LG Reinbek-Ohe, M70) sorgten in Itzehoe noch für zwei weitere Stormarner Titel. Robin Römer (LG Reinbek-Ohe) wurde in 11:16,0 Minuten Zweiter der Jugend U 18. Nach verhaltenem Beginn hätte er beinahe noch den auf den letzten Metern einbrechenden Bjarne Perleberg (LG Tönning-St. Peter) abgefangen. In der weiblichen Jugend U20 belegte Rike Kubillus (TSV Bargteheide, 13:50,0) Rang zwei.