Ahrensburg

Ohes Fußballer überwintern auf Platz eins

Nach dem 5:1 (1:1)-Sieg beim SC Europa ist klar: Die Fußballer des FC Voran Ohe werden auf Platz eins der Bezirksliga Ost überwintern.

Ahrensburg. Im Nachholspiel am kommenden Sonntag beim FC Elazig Spor könnten die Stormarner ihren Vorsprung sogar auf vier Zähler ausbauen.

Agit Aydin zum 1:0 (8. Minute) und Europas Matyas Aykurt (30.) trafen vor der Pause. Adrian Voigt brachte die Oher in der 56. Minute erneut in Führung, ehe Robin Woost (72.), Voigt (74.) und Aydin (77.) innerhalb von fünf Minuten alles klar machten. „Es war Geduld nötig“, sagte Trainer Sven Schneppel, der zur Rückrunde Verstärkung für die Abwehr bekommt. Malte Wencke kommt vom niedersächsischen Bezirksligisten TSV Stotel.

Enttäuschender Jahresabschluss für Glinde und Ahrensburg

Der Jahresabschluss des TSV Glinde fiel turbulent aus. Beim 2:2 (1:0) beim VfL Lohbrügge II gaben die Stormarner in den Schlussminuten eine durch Laurent Schönfeldt (21.) und Marvin Wörner (56.) erzielte 2:0-Führung aus der Hand. Für die Gastgeber trafen Nino Rüdian (82.) und Jan-Velten Behrend (85.). Schiedsrichter Mike Franke zückte insgesamt zweimal Rot, einmal Gelb-Rot und elfmal Gelb.

Bei der zweiten Mannschaft des SCVictoria setzte es für den Ahrensburger TSV (Bezirksliga Nord) zum sechsten Mal eine Niederlage mit mindestens vier Gegentoren. Das 2:5 (0:4) sei allerdings zu deutlich ausgefallen, sagte Co-Trainer Jens Gohlke. Joschka Grunwald (65.) und Marius Timm (87.) trafen für die Schlossstädter. „Wir werden in der Winterpause intensiv an unser Defensive arbeiten müssen“, sagte Gohlke. Mit 54 Gegentoren aus 18Spielen sind die Stormarner das anfälligste Team aller vier Hamburger Bezirksliga-Staffeln.